Über mich

Ich bin ein Teil der Generation X, die tatsächlich noch ohne Internet, Handy und Computer aufgewachsen ist. Ich betrachte es als unglaubliches Privileg beide „Zustände“ zu kennen und gehöre definitiv nicht zu den Menschen, die sagen „früher war alles besser“. Denn das stimmt so nicht.

Es war anders! Manchmal mühsamer, manchmal einfacher – aber das weiß ich natürlich erst, seit ich den Vergleich anstellen kann.

Grundsätzlich halte ich mich nicht lange in der Vergangenheit auf, sondern blicke vorwärts. Ich möchte jeden Tag etwas lernen, bin neugierig und lehne, fast, nichts ab, wenn ich es zumindest nicht mal ausprobiert habe.

Aber ich komme an Grenzen und vieles geht so rasend schnell. Ich habe natürlich Angst nicht mehr mithalten zu können. Im Sandwich einer 69jährigen Mutter, die gar nichts mit Digitalsierung am Hut hat und zwei Söhnen, die mit 19 und 21 technologische Entwicklungen sozusagen von klein auf begleitet haben, stehe ich dazwischen und finde mich in beiden irgendwie wieder.

Das sind spannende Zeiten und meine Grundstimmung ist positiv und neugierig. Neue Wege zu gehen und ergebnisoffen zu sehen, was ich daraus lernen kann und wie mich das verändert, ist mir absolut wichtig.

Dieser Blog ist auch ein neuer Weg! Und ich freue mich schon darauf zu erfahren, wohin er mich führt.

Generation X, Silver Ager, Digitalisierung, Millennials
Die 70er – die Sommersprossen sind geblieben 🙂